Spielordnung

1. Spielberechtigung

  1. Jedes aktive Mitglied des Vereins ist spielberechtigt. Voraussetzung ist, dass der Spielerausweis oder die Gastkarte auf der Belegungstafel gesteckt wird.
  2. Inaktive Mitglieder sind bis zu dreimal je Saison spielberechtigt. Sie bekommen die Gastkarte unentgeltlich.
  3. Gäste dürfen max. dreimal je Saison spielen. Die Gastgebühr beträgt 10 € pro Tag. Das einladende Mitglied ist für die Zahlung verantwortlich.
  4. Die Spieldauer beträgt für ein Einzel 1 Stunde und für ein Doppel 1 1⁄2 Stunden einschließlich Abziehen. Zum Zeitpunkt des Steckens bis zum Spielbeginn müssen bei einem Einzel eine Person, bei einem Doppel mindestens zwei Personen anwesend sein. Die erste Karte wird in der jeweiligen Platzspalte in der Reihe der Uhrzeit des Spielbeginns gesteckt – für ein Einzel 2 Reihen für ein Doppel 3 Reihen untereinander.
  5. Bei starkem Andrang darf nicht mehrfach nacheinander gesteckt werden. Mitglieder, die an einem Tag noch nicht gespielt haben, haben Vorrang.

2. Belegung der Plätze

Bei freier Kapazität kann von Erwachsenen und Jugendlichen auf allen Plätzen gespielt werden. Ansonsten gelten folgende Regelungen:

Trainingsregelung

  1. Platz 3 steht grundsätzlich der Tennisschule zur Verfügung. Der Trainer macht dies auf der Belegungstafel bekannt. Sollte der Trainer nicht gesteckt haben, sind alle Mitglieder dort spielberechtigt.
  2. Für Mannschaftstraining kann der Trainer nach Absprache mit dem Sportwart zusätzlich Platz 4 belegen.
  3. Spieler, die mit dem Trainer trainieren, dürfen weder vorher noch nachher auf anderen Plätzen stecken und dort spielen, es sei denn, die anderen Plätze sind nicht belegt. In diesem Fall muss der Trainingsspieler auf Aufforderung den Platz sofort räumen.
  4. Der Trainer ist berechtigt, bei Regen mit seinen Spielern in die Halle zu gehen. Voraussetzung ist, dass der jeweilige Hallenplatz nicht durch Mieter belegt ist. Für Vereinsmitglieder ist dies unentgeltlich. Nicht- Vereinsmitglieder müssen die jeweilige Hallenmiete bezahlen.

Regelung für die Jugend

  1. Platz 4 ist Jugendplatz und kann jederzeit vorrangig von Jugendlichen bis 18 Jahre bespielt werden. Die Jugendlichen müssen die jeweilige Zeit auf der Belegungstafel stecken. Erwachsene, die dort gesteckt haben, müssen den Platz bei Aufforderung durch Jugendliche sofort verlassen.
  2. Wird Platz 4 als zweiter Trainingsplatz benötigt, wird Platz 5 zum Jugendplatz.
  3. Außerdem dürfen Jugendliche die Plätze 2, 5 und 6 bis 18:00 Uhr wie jedes andere Vereinsmitglied belegen. Nach 18:00 Uhr haben die erwachsenen Vereinsmitglieder auf diesen Plätzen Vorrang.

Turnierregelung

  1. Müssen Turniere wegen Regens unterbrochen werden, kann eine Mannschaft in der Halle weiterspielen. Bei zwei gleichzeitig stattfindenden Medenspielen hat die klassenhöhere Mannschaft Vorrang. Voraussetzung ist, dass keine anderen Platzmieter die Halle nutzen.
  2. Soweit an einem Wochenende alle Plätze durch zwei gleichzeitig spielende Mannschaften belegt sind, dürfen Vereinsmitglieder kostenfrei in die Halle gehen, falls diese nicht durch Mieter belegt ist. Bei Regen muss die Halle auf Wunsch den Mannschaften vorbehalten bleiben.

3. Platzpflege

  1. Nach jedem Spiel ist der gesamte Platz abzuziehen. Die Linien sind mit dem Besen zu säubern. Falls notwendig, muss der Platz gesprengt werden.
  2. Wird das Spiel wegen Regens beendet, ist der Platz abzuziehen. Nur die Linien sind dann nicht zu säubern. Der gesamte Hallenbereich einschließlich Flur und Umkleiden sowie das Clubhaus dürfen nicht mit Sandplatz-Schuhen betreten werden.